Energie Report Februar ~Teil 2

STERNENCODES UND LIEBESENERGIEN

Seit der 2222 Passage stehen für uns völlig neue Energien zur Verfügung. Die Frequenzen, die uns während der Energie Transmission am 2.2. und danach erreichten sind einzigartig. Diese zu sehen und zu fühlen war ein wahrhaft magisches Erlebnis. Sie brachten völlig neue Geometrien und Farbspektren ~ perlmuttfarben anmutende schillernde Energien in hellstem Rosa, funkelndem Weißgold und diamantenem Licht, umflossen die Gruppe und jeden Einzelnen, wie flüssiges Sternenlicht. Besser kann ich dies unbeschreiblich schöne Erlebnis nicht in Worte fassen.

Eine außergewöhnlich starke Klärung und DNA-Aktivierung fand am Sonntag statt und hält seitdem weiter an. Die Stürme und Winde zeugen davon.

 

      • Wir konnten und können die bedingungslose Liebe so stark FÜHLEN, wie niemals zuvor. Diese Liebe ist nicht länger etwas für besondere Momente, ein Konzept oder Ideal. Sie öffnet unsere Herzen noch weiter (manche von euch beschreiben es als regelrechtes Aufplatzen) und bringt die Seelennahrung, die so dringend gebraucht wird. In Zeiten tiefster Transformation machen wir alle unterschiedliche Erfahrungen.

 

Manchmal erscheint es mir zu einfach, wenn die Dinge nur ‚von einer höchsten Warte‘ beschrieben und Klärungs- und Transformationseffekte als Stufe des Bewusstseinszustandes bewertet werden. Es berücksichtigt auch nicht, dass wir uns alle in unterschiedlichen Lebensumständen befinden. Denn für diejenigen, die hart von den neuen Energien getroffen werden, mag es nicht hilfreich sein, diese Ausführungen zu hören.

 

Sicherlich kann alles von der höchsten Warte betrachtet werden. Gleichzeitig gilt es jedoch die Zwischenstationen jeder Entwicklung und die Tatsache, dass wir in einem physischen Körper inkarniert sind, zu achten. Da derzeit viele Menschen von uns gehen und im Lauf dieses Jahr noch mehr gehen werden, hast Du mein Mitgefühl, wenn es Menschen in Deinem nahen Umfeld betrifft. Ein mitfühlendes Herz bleibt nicht ungerührt, wenn es die Leiden geliebter Menschen bezeugt.

 

      • Das Auseinanderfallen des alten Lebens und der Tod des alten Selbst fordert uns heraus und bringt manche an ihre Grenzen. Viele haben das Gefühl, dass nichts mehr Sinn macht. Es zeigt sich als völlige innere Leere, ähnlich einer Depression. Manche weinen häufig, und die Tränen scheinen aus dem Nichts aufzutauchen. Sie trauern um das was geht, was war, was hätte sein können.

 

Manche klären auf diesem Weg für das Kollektiv. Die Tränen sind auch Erlösung und Entgiftung von all den alten Traumata, durch die die Menschheit in Jahrtausenden gegangen ist. Lass die Tränen fließen, dies bringt tiefe Heilung. (siehe Teil 1 Energie Report Februar)

 

Viele erleben den Zustand der völligen Erschöpfung durch die enorme innere Transformation. Diejenigen, die sehr viel Licht hier auf dem Planeten verankern, sind meist ebenso erschöpft. Denn selbst wenn diese Pioniere und Wegbereiter momentan im Außen keine großen sichtbaren Projekte machen, so sind wir doch hinter den Kulissen immer im Dienst.

 

Gleichzeitig sind wir in einer Phase in der es gilt, den Schritt auf die nächsthöhere Ebene zu tun ~ in jeder Hinsicht und in allen Bereichen. Die starken weiblichen Energien unterstützen Frauen, ihre göttliche Macht zu beanspruchen und in endlich in ihre Kraft zu treten. Hier und jetzt! So viel ist möglich und die göttliche Mutter gibt mir immer wieder die Botschaft durch: Es ist noch viel mehr möglich, und es wird künftig mehr und mehr möglich sein.

 

      • Sei ehrlich zu Dir, im Hinblick auf Dein Energielevel. Es ist völlig in Ordnung, wenn Du nicht im 100% Top-Aktionsmodus bist. Und es ist auch völlig in Ordnung, wenn Du es bist. Es gilt, Vergleichen und Bewertungen keinen Raum zu geben. Es gilt, tief in Dich hinein zu spüren: wie fühlst Du Dich, wo bist Du in Deinem Aufstiegsprozess, und worum geht es für Dich, hier und jetzt?

 

Auch meine Kollegen und ich unterstützen uns gegenseitig intensiver als üblich. Liebevolle und kompetente Hilfe, die eine neutrale Sicht auf die Dinge mit sich bringt, ist ein Segen. Selbstliebe bedeutet, gut zu dir selbst zu sein. Es bedeutet auch, zu verstehen, dass alle Zeit und Geld, die Du investierst, Du immer in Dich selbst und Deinen Prozess investierst. Frage Dich ‚was bin ich mir wert?‘, besonders in Momenten, wenn Du Dir hilfreiche Unterstützung aus Gründen der Angst, des Wiederstandes oder des Mangelbewusstseins versagst.

 

In den Frequenzen der Neuen Erde macht das altes Leben keinen Sinn mehr. Gratulation, wenn Du Dich auf diese hohe Zeitlinie gewagt hast. Erlaube Dir eine Pause. Und bitte fühle Dich deshalb nicht schuldig. Vermutlich hast Du in Leben und Zeiten davor sehr hart gearbeitet (insbesondere wenn Du zu den Pionieren und Wegbereitern gehörst). Diese Form der Wegbereitung gibt auch anderen die Erlaubnis, für sich selbst zu sorgen.

 

      • Die Tage vom 20. bis 23. Februar bringen nach meinen Einsichten eine weitere Intensivierung und Aktivierung.
      • Wir sehen einen einen weiteren 2222 und zudem einen 22222 Code sowie einen starken Neumond am 23.2.20
      • Es ist ratsam, ruhig zu bleiben und keine Entscheidungen aus Impulsivität oder emotionaler Aufgewühltheit zu treffen, sondern mit Achtsamkeit, innerer Prüfung und ggfs. einem kompetenten Blick von außen.
      • Diese Passage verstärkt den Abschied vom alten Tun/Projekten/Umständen & Dingen, die nicht im Einklang mit dem Höchsten Selbst sind, und bringt viele neue Impulse und Innovation.

 

Wo auch immer Du Dich befindest auf Deinem Weg, geliebte Seele, alles ist gut und mein Herz ist bei Dir in der Phase dieses Sterbens und der Wiedergeburt. Wir alle können nur einen Schritt nach dem anderen machen. Und selbst wenn Du gar keinen Schritt machen kannst und stillstehst: die Stille kann alles beinhalten!

 

Many Blessings
Solara



By using SolaraVision.com you agree to the use of cookies. Privacy Policy

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen