Energie Report Oktober

Zu Beginn des Monats brachte der starke Vollmond eine Veränderungen in den Energien. Eine neue Qualität ausgleichender Frequenzen war deutlich zu spüren.

In meiner Vision erschien es wie ein neuer solider Faden im Gewebe des alten Geschehens, der alten Welt. Und dies können wir in Mitten dieser signifikanten Veränderungen und dem Chaos gut gebrauchen.

 

Der Zugang zu völlig neuen Energien war auch deutlich in der Energie Transmission am 4.10. zu spüren:

          • „Ich bin nun schon seit Anfang an dabei und normalerweise brauche ich etwas, um mich einzugrooven und die Energien im Körper zu fühlen. Diesmal war es anders. Ich legte mich hin und als es anfing war es ein regelrechtes ‚Bang‘ und mein ganzer Körper vibrierte, als ob ich an eine Superladestation angeschlossen war. Es war toll! Unbeschreiblich!“ Oliver, Wien

 

Die neuen ausgleichenden und nährenden Frequenzen helfen uns im Oktober, den Welleneffekt, ausgelöst durch die Menge an Tumult, Chaos und Angst, etwas abzumildern. Denn der Schmerz und Schock im kollektiven Feld betreffen die ganze Welt und jeden von uns. Es sind keine Energien, die lokal begrenzt ist.

 

EINGESTÄNDNIS VERSUS VERMEIDUNG

Selbst wenn Du zu den Pionieren gehörst, die permanent den Wandel gefordert haben, bist Du davon betroffen. Der Boden wurde uns regelrecht unter den Füßen weggezogen, und wir basteln gerade an einer neuen Grundlage. Ich bin überrascht, dass sogar viele Lehrer in der Lichtarbeiter-Gemeinschaft die Wucht und das Ausmaß dessen nicht erfassen, und viele so weiter machen wie vor dem Lockdown (besser gesagt: es versuchen).

Da wir in einer menschlichen Form, einem physischen Körper inkarniert sind (ja, dies gilt auch für Sternensaat), erscheinen Struktur, Routine und Sicherheit wichtig. Wenn dies wegbricht, können sich Anteile in Dir zeigen, die Du noch nie bemerkt hast.

 

BEWUSSTSEINS-SPRUNG DURCH TRANSFORMATION

Da im Oktober der Auflösungsprozess alter Strukturen, das Chaos, unvorhersehbare Ereignisse und plötzliche Wendungen, Enthüllungen, Täuschungen und Ausbrüche einen Höhepunkt im bisherigen Jahr erreichen, gilt es, achtsam zu sein.

          • Wenn man den Zustand des Schocks und der Lähmung transformieren kann, kann man einen Bewusstseins Sprung auf die nächste Ebene machen. Wenn nicht, verbleibt man in der Stagnation.

 

Hier gilt es sehr fein zu unterscheiden und den eigenen Körper zu fragen: Bist Du im Integrationsprozess und möchtest momentan nur SEIN, Dich zurückziehen und diesen Prozess durchlaufen, ohne die übliche Geschäftigkeit? Oder bist Du in der Stagnation, weil Du die Angst und Kontrolle von Außen zu Deinem inneren ‚Chef‘ gemacht hast?

Gehörst Du zu denjenigen, die immer wieder kraftvolle Kreativitätsphasen erleben und Neues erschaffen möchten, dann gehe dem nach. Erlaube Dir dabei den neuen Rhythmus: Wir funktionieren nicht mehr 120% über Wochen und Monate hinaus ohne Pause ~ das ist die alte Struktur. Da diese sich auflöst, wird es Deinem Körper und Geist nicht gutgehen, wenn Du Dich daran klammerst. Flexibilität und neue Arbeitsstrukturen sind wichtig.

 

SELBSTLIEBE & VERKÖRPERUNG DES NEUEN SELBST

Den Körper zu achten, zu nähren und zu pflegen sind wichtige Themen im Oktober. Wir bereiten uns damit auf die beiden letzten Monate dieses Jahres vor, über die mein Team eine hohe Intensität vorhergesagt hat.

Unterstützt von Chiron, sind Heilung und Transformation weiterhin zentrale Themen in diesem Monat:

        • „Tiefe innere Heilung. Plötzliche seelische Öffnungen können Unerfahrene und neu Erwachende jetzt stark verunsichern oder irritieren. Lichtarbeiter stabilisiert das kollektive Feld indem Ihr in Ruhe und Frieden bleibt. Für Therapeuten aller Art gilt erhöhte Achtsamkeit im Hinblick auf Klienten und deren Reaktionen. Achte besonders auf Deine innere Führung bevor Du die Arbeit mit neuen Klienten aufnimmst: Wenn diese keine Eigenverantwortung übernehmen und die Zusammenarbeit nicht zu Euer beider Wohl ist, wirst Du einen hohen Preis zahlen, wenn Du sie dennoch annimmst.“

 

Gehe in Dich: Wer möchtest Du auf einer neuen Ebene sein? Es ist Zeit, das zu verkörpern, was Du in der Welt sehen möchtest.

Alles, was wir im Außen an niederen Konstrukten sehen, ist aus den Verletzungen in unserem Inneren entstanden. Das ist für Viele eine unbequeme Wahrheit. Wenn Du Dir dies vergegenwärtigst, dann kannst Du tiefes Verständnis und Mitgefühl für Andere entwickeln. Und Du kannst Dein Herz öffnen, und mit göttlicher Neutralität die Menschen und die Geschehnisse betrachten.

Nur so ist es uns möglich, Brücken zu bauen, was eine unserer Hauptaufgaben wäre, um die gewollte Spaltung, Isolation und Einsamkeit vieler Menschen zu überwinden. Nicht nur im Oktober, für die nächsten Jahre.

 

DIE STIMME ERHEBEN

Hier kommt ein weiteres wichtiges Thema im Oktober hinzu: die eigene Wahrheit auszusprechen und zwar FREI von Angst, in Neutralität, Sanftheit und Freude.

Es geht darum, dass Du Deine Energie zum großen Ganzen hinzufügst und somit die Frequenz einer Konversation änderst. Es geht nicht darum, andere zu überzeugen oder zu kontrollieren. Das funktioniert ohnehin nicht und der Boomerang-Effekt wird sehr stark ausfallen. Wenn Kontrolle noch ein Angstmuster in Dir ist, löse es auf.

Es geht darum, Integrität zu zeigen, sie zu verkörpern, indem wir unsere Stimme hörbar machen ~ besonders wenn Du seit Jahren geschwiegen hast.

Werden wir genügend sein, die ihre Stimme erheben und Veränderungen fordern und sie auch selber leben?

Die Unerwachten werden das Chaos aufrecherhalten und um den Erhalt der alten Strukturen kämpfen (dies ist keine Wertung). Machtkämpfe, die Erhaltung der Macht und deren Verteidigung zeigen sich diesen Monat deutlich. Nicht nur auf der politischen Bühne, auch hinter den Kulissen. Unterstütz durch den rückläufigen Mars, können immer wieder Aggressionen aufwallen.

Mache Deine innere Arbeit zu dem Thema und sei achtsam, damit Du Dich nicht von anderen in diese Art von Konflikte hineinziehen lässt oder, wie gesagt, Du andere hineinziehst.

Durch die immense Angst kommt es auch zu Aggressionen. Sei ehrlich zu Dir selbst und versuche zu erspühren, ob Dein Ärger aus einer inneren Wunde heraus getriggert wird. Dann gilt es diese zu heilen, denn ansonsten wirst Du Deinen Ärger auf Dein Gegenüber übertragen, und dieser wird sich verständlicherweise wehren. Und in diesem Gesamtenergien kann das explosiv enden.

Die Zeitlinien driften immer weiter auseinander.

Kommt es Dir extrem, anstrengend und schlimm vor? Erinnere Dich an den Hinweis der Plejadier und der Arkturianer: „Die Dinge könnten viel schlimmer sein. Es wurde alles getan, damit die Zeitlinien, die ihr gerade erlebt, wesentlich sanfter und ruhiger und langsamer  ablaufen, als sie sich normalerweise entfaltet hätten. Dies gibt euch die Möglichkeit, euch darüber klar zu werden, welche Veränderungen und Transformationen ihr im Inneren und auf eurem Planeten wünscht.“

Meine geschätzte Kollegin Nalini MacNab schreibt:

            • „Trost und Freude. Wo sind diese zu finden? Bist du bereit, die „Welt der Verletzungen“ freizugeben? Bist du bereit für Zeitlosigkeit? Oder für Zeitlinien, die dir Freude statt Schmerz bringen? Keiner von uns ist mehr der, der wir früher waren. Oh sicher, das ist offensichtlich, sagst du. Dennoch nimmst du das Leben auf die gleiche alte Weise wahr. Was bedeutet es, zu funktionieren, funktionsfähig und in sich verbunden/eins/zusammenhängend zu sein, wenn deine Realität in Stücke gerissen ist? In welchen Momenten fühlt sich dein Leben und dein Wesen fragmentiert an? Wenn du zwischen Dimensionen und Zeitlinien hin und her springst und dich in jeder wiederfindest? Ist das DER TEST? Oder führt die Vollendung so zu neuen Anfängen? Es ist deine Entscheidung.“ (Übersetzt aus dem Englischen)

 

Es ist viel los, auf den höheren Ebenen. Diejenigen unter Euch, die als geübte Channel fungieren und Erfahrung mit dem Empfangen von Botschaften in Wort, Gefühl, Geruch, Ton oder Bild haben wird es im Oktober schwerer fallen, klare Informationen zu erhalten.

Weil sich die Zeitlinien verschieben und so vieles in Transformation und Bewegung ist, sind klare Vorhersagen oft nicht möglich. Auch können einzelne Fragmente an Information Dir als großes Ganzes erscheinen. Sei achtsam und erde Dich und Deine Botschaften gründlich, bevor Du sie veröffentlichst. Wenn Dich auch Dein Körper nicht ganz klar die Reinheit der Energie/Botschaft spüren läßt, dann lass es lieber ~ besonders wenn Du wenig Erfahrung hast.

Die Veränderungen sind so schnell und unvorhersehbar, dass sehr gründlich untersucht und reflektiert sein will was hilft, was unterstützt, was rein ist bevor es in die Lichtgitter gespeist wird. Dies ist unsere Verantwortung.

Die alten ‚Channel-Techniken‘ funktionieren nicht mehr im neuen Licht (ebenso wie viele spirituelle Techniken und Praktiken) und weil wir uns völlig verändern. Die Umstellung auf das Neue ist ein Prozess der Zeit braucht.

 

TIPP ZUR MANIFESTATION

Manifestation geschieht fast sofort und wird weiter verstärkt. Dies ist die Quantenenergie und die Qualität der fünften Dimension. Setze hinter jeden Deiner Gedanken und Sätze: So ist es. Dann wird Dir sehr klar, was Du da gerade erschaffst und Du kannst es gegebenenfalls sofort korrigieren.

 

EINIGE WICHTIGE DATEN

16.10.20 Neumond:  Spannungen nehmen zu. Diese Neumondenergie wird bis in den November hinein anhalten. Achtsamkeit ist ein Schlüssel, auch um mit überraschenden Wendungen und manipulativen Manövern umzugehen.

Bis 30.12.20 Uranus rückläufig:   Gesteigerte Intuition, Freiheitsbewußtsein, Unabhängigkeit, rebellisches Verhalten, Projekte können zum Stillstand kommen

Bis 14.11.20 Mars rückläufig:   Beschleunigung auf allen Ebenen, Veränderung (Achtung schwelende Aggressionen flammen auf), Besonnenheit! Achtsam an Projekten arbeiten, keine Eile.

15.10.20 – 3.11.20 Merkur rückläufig:   Pläne werden über den Haufen geworfen. Es ist klüger, erst gar keine zu machen. Achtsamkeit bei Kommunikation.

Bis 29.11.20 Neptun rückläufig:  Enthüllungen! und ganzheitliche Visionen, Vorsicht vor Desorientierung und Weltflucht.

 

Die neuen Frequenzen unterstützen unsere Hellsinne, und auch für die, die bisher nicht daran gewöhnt sind, wird sich die Wahrnehmung von Dimensionen, Wesen, Verstorbenen und Energien in den nächsten Wochen verstärken. Vieles wird sich hier zeigen und sogenannte paranormale Ereignisse werden stärker. Für uns ist dies ohnehin die Normalität.

Und dass das Ver-Rückte jetzt die Norm ist, kann auch interessant und befreiend sein. Wenn Du schon länger dabei bist und die Zeiten kennst, als wir als seltsam, irr oder gar gefährlich bezeichnet wurden, dann ist es ein Schmunzeln wert, wenn wir uns jetzt die ‚Absurditätsprofis‘ bei ihrem Spiel anschauen.

Plötzlich erscheinen wir als völlig normal. Und dabei war das Letzte was wir wollten, normal zu sein. Normal ist spießig. Spießig ist langweilig. Und das sind wir mit Sicherheit nicht.

Sein wir einzigartig in der Einheit ~ und machen unbedingt ein paar lustige und verrückte Dinge! Denn wir werden noch einige Überraschungen erleben in den nächsten Wochen.

Möge der Schalk mit Dir sein.

Many Blessings

SOLARA

 

Alle Artikel

 



By using SolaraVision.com you agree to the use of cookies. Privacy Policy

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen